Menu
München 089 54507739
Landshut 08703 988168
Regensburg 0941 5997150

Differentialsperre

Suche nach Begriffen im Glossar
Begriff Definition
Differentialsperre

Differenzial verhindert das durchdrehen einzelner Räder und gleicht Drehzahlunterschiede automatisch aus.

Differenziale (auch Differenzialausgleich) gleichen Drehzahlunterschiede zwischen den Rädern auf einer Achse oder zwischen Vorder- und Hinterrädern aus, wie sie in Kurven auftreten. D.h. die Räder drehen sich unterschiedlich schnell, werden dabei sogar unterschiedlich angetrieben. Im Gelände oder bei glatten Böden kann es dazu kommen, dass jeweils einzelne Räder durchdrehen, während die anderen stillstehen. Um auch solche Situationen zu meistern, können die Differenziale jeweils mit einer Differenzialsperre versehen werden.
Die Differenzialsperre bewirkt eine starre Verbindung zwischen den Rädern einer Achse (vordere oder hintere Differenzialsperre) oder zwischen Vorderachse und Hinterachse und verhindert so das Durchdrehen der Räder. Differenzial kommt auch beim Allradantrieb zum Einsatz.