Gefahrenquellen im Umgang mit Arbeitsbühnen - Info bei willenbacher.de

Gefahrenquellen im Umgang mit Arbeitsbühnen - Info bei willenbacher.de

Nutzung von Arbeitsbühnen - Gefahrenanalyse erforderlich

Die Gefahrenquellen während der Arbeit auf einer Hubbühne sind natürlich stark vom Anlass abhängig. Beim Baumarbeiten sind es bspw. die Äste, die am Arbeitskorb hängen bleiben und dort zu Schäden führen können, bei Arbeiten an elektrischen Leitungen sind z.B. beschädigte Kabel eine Gefahr. Selbst bei vermeintlichen Routineeinsätzen kann es zu Unfällen kommen. Es ist daher lebenswichtig, vor den Arbeiten mit der Bühne eine Gefahrenanalyse durchzuführen, welche die individuellen Voraussetzungen der Arbeitsumgebung bzw. der Aufgabe berücksichtigen.

Wichtige Aspekte sind hier z.B.:

- die Tragfähigkeit des Bodens
- zusätzliche Gewichte während des Arbeitseinsatzes
- Beleuchtung im Arbeitsbereich - Hindernisse oder Probleme müssen rechtzeitig erkannt und richtig eingeschätzt werden
- Fahrzeuge, die gegen die Plattform oder Abstützungen der Bühne fahren könnten
- sicherer Untergrund: Probleme entstehen u.a. durch weiche Böden, Stufen, Hohlräume unebene Flächen und Leitungskanäle

Vor Inbetriebnahme der Arbeitsbühne muss die Arbeitsumgebung zu allen Seiten hin abgesichert werden, sowohl auf Höhe des Gehwegs oder der Fahrbahn als auch in der Höhe.
Funktionsfähigkeit der Arbeitsbühne überprüfen
Gefahrenquellen liefert auch die Arbeitsbühne selbst, wenn sie nicht ordnungsgemäß überprüft wird.

Überprüfung bedeutet in diesem Fall Handlungen wie:

- Sichtkontrollen an der Bühne vor dem Einsatz
- Funktionsprüfung
- Einhaltung von Prüfungs- und Instandhaltungsarbeiten
- Sicherungssysteme ordnungsgemäß vorbereiten

Damit diese Tätigkeiten richtig ausgeführt werden und die Sicherheit während der Arbeiten gewährleistet bleibt, müssen sie natürlich von entsprechend geschultem Personal durchgeführt werden. Denn das Personal selbst stellt ebenfalls eine sehr große Gefahrenquelle dar, wenn es nicht für den ordnungsgemäßen Umgang mit der jeweiligen Arbeitsbühne geschult ist. So muss der Bediener eine Arbeitsbühne u.a. folgende Anforderungen erfüllen:

- Mindestalter: 18 Jahre
- Einweisung im Umgang mit der Arbeitsbühne
- Bediener muss Nachweis über die Eignung im Umgang mit der Bühne besitzen